Erlebtes

Wasserauen - Seealpsee - Äscher - Wasserauen

…zwar keine grosse Tour, doch ziemlich steil…

Der Äscher klebt wie ein Nest an der markanten Felswand unterhalb der Ebenalp im Appenzeller Alpstein.
Das Panorama auf die Alpsteinkette ist herrlich und so hat mich ein weiterer Wandertag begeistert.

Aescher im Alpstein

Seealpsee im Oktober

Alpstein

Bei Kaiserwetter und grandioser Aussicht marschierten Liebespflück’s letzte Woche von
Brülisau zum Plattenbödeli, dann hinauf auf die Stauberen und weiter auf den Hohen Kasten.
Hoffentlich bleibt der Herbst so prachtvoll,
damit wir noch weitere Wanderungen durchführen können.

Saemtisersee im September
Sämtisersee
Blick ins Rheintal von Stauberen
Aussicht ins Rheintal von Stauberen
Saemtisersee
Blick von Hohen Kasten zum Sämtisersee

Girls trip in die Steiermark

Zu viert reisten wir am vergangenen Wochenende nach Graz und schauten uns das Städtle an.
Wir besuchten das größte Barockschloss der Steiermark, Schloss Eggenberg, seit 2010 Weltkulturerbe.
Bei schönstem Wetter bestiegen wir den Schlossberg - vorbei am Uhrturm,
marschierten über die Brücke der Murinsel, schlenderten durch die Innenstadt,
betrachteten das Kunsthaus, stoppten an der Hofbäckerei, lauschten dem bekannten Glockenspiel,
erholten uns im Botanischen Garten und speisten in echt steirischen Lokalen, usw. usw.
Zwischendurch gönnten wir uns Kaffee mit Schlagobers, bestellten einen Sacher Schokowürfel,
nochmals mit Schlagobers, und dann war mir echt übel „wegen so viel süss“....na ja, man lernt nie aus....
Wir lachten viel, manchmal Tränen, und ich hoffe, dass wir uns noch ganz lange so gut verstehen.
Danke Girls für die coolen Tage!

Schloss Eggenberg Graz
Murinsel Graz
Graz
Graz

Botanischer Garten Graz
Botanischer Garten Graz





Chäserrugg

Es ist Dienstagmorgen 9 Uhr, wir marschieren los ab Iltios.
Schon zu Beginn geniessen wir die fetten
Wiesen und Blumen, die in allen Farben den Wegesrand säumen.
Es geht steil bergauf bis zum Stöfeli. Wir brauchen eine
Erfrischung, bevor wir weiter wandern auf den Chäserrugg .
Prächtig ist’s da oben, die Aussicht phänomenal und die Alpenflora
im Steingarten einzigartig. Immer wieder sehenswert ist der Holzbau von
Herzog & De Meuron, der auf dem Chäserrugg thront.

Chaeserrugg

Kronberg

Wegen der Schlechtwettervorhersage für die kommenden Tage möchte ich nochmals in die Berge geh’n.
Knallblau ist der Himmel und knallgrün sind die Wiesen.
Und belohnt wird Frau Liebespflück mit einem wunderschönen Tag!

Kronberg
Blick zur Hundwilerhoehe
Über der Kuh Blick zur Hundwilerhöhe

„Supen im Pfäffikersee“

Wegen der Stille liebe ich den Pfäffikersee zum „Supen“. Richtig idyllisch ist es hier.
Keine Schiffe kreuzen hin und her und erzeugen Lärm und Wellen.
Einzig die kleinen Flieger, die hie und da über uns kurven, lassen wissen, dass wir nicht alleine sind.
Ruth und Frau Liebespflück musizieren - mit unseren Padel spielen wir Gitarre und jodeln in die Welt hinaus!
Die angenehme Wassertemperatur von 22Grad lädt uns zum Abkühlen ein,
damit wir die Umrundung des See’s schaffen, bevor es zu heiss wird.

Pfaeffikersee2

Erste Blueschtfahrt

Habe unsere Harleys "auf Vordermann" gebracht.
Heute geht es wieder los! Wir spüren den Wind im Gesicht und
bestaunen die Natur der einzigartigen Schweizer Landschaft.

Harley Davidsons

Appenzellerland

Frau Liebespflück und Freundin marschierten heute bei Sonnenschein
und mildem Wetter und strammen Schrittes auf den Gäbris.
Nach einer Stärkung suchten wir einen speziellen Retourweg
und „landeten“ plötzlich oberhalb eines steilen Tobels.
Irgendwie hatten wir uns während des Plapperns verirrt,
doch Dank unseren Kenntnissen im lieblichen Appenzellerland
fanden wir zurück nach Gais.
In Meistersrüte gönnten wir uns, wie könnte es anders sein, Kaffee und?
Nussgipfel!!!

Gaebris Appenzellerland

Gais Appenzellerland

Letzter Harley-Ritt - last Harley ride

Dieser bringt uns nach Phönix. Es ist heiss, 37Grad!
Ein gelegentlicher Regenschauer (äusserst selten hier), den wir im durchnässten T-Shirt durchfahren,
bringt etwas Abkühlung.

Nun fliegen wir in Richtung Kalifornien.
In Santa Barbara relaxen wir eine Woche und denken zurück an die wundervolle Fahrt durch
Colorado - Texas - Mexiko - New Mexiko - Arizona - Kalifornien.

"It was great"!

Santa Barbara
Santa Barbara

Tucson

Bei uns zu Hause gibts Tannenwälder, hier am Rande von Tucson sind es hunderttausende
von zum Teil haushohen Saguaro-Kakteen.
Nirgends auf unserer Reise gabs so Viele wie hier. Gewächse in allen Arten: Blühende und "nackte",
mächtige und kleine, glatte und stachlige.
Im Saguaro National Park konnten wir besonders viele Kakteen bewundern.


TucsonSaguaro Kakteen
Saguaro National Park

Wilder Westen - Wild West

Bisbee, ein schmuckes Westernstädtchen mit historischen Hotels und alten Saloons,
"ein must" auf unserer Harley-Fahrt. Die ehemalige Minenstadt überrascht uns mit einem
gigantischen Krater unmittelbar am Ortsrand.

Bisbee Amerika
Bisbee
Bisbee USA
Bisbee Arizona

Fortsetzung folgt.....



Douglas

Hier betreten Liebespflück's das historische Hotel Gadsden (eröffnet im Jahr 1907),
wo früher grosse Filmstars wie John Wayne logierten, als sie Western-Filme drehten.
Wir fühlen uns zurück versetzt in eine andere Zeit und sind überrascht
von der Grösse und dem Baustil des Hauses.

The Gadsden Hotel Douglas
The Gadsden Hotel Douglas





Mexikanische Grenze - Mexican Border

Ein lang ersehnter Wunsch geht in Erfüllung!
Einmal im Leben möchte "Mann" Indianer sein und mit der Harley durch den Wilden Westen reiten.
Lange geträumt - nun endlich getan!
Wir starten in El Paso und cruisen entlang der mexikanischen Grenze
und geniessen dieses traumhafte und menschenleere Land.
Wer weiss, wann wir dies wieder erleben.
Unterwegs nächtigen wir in Columbus im kleinen und günstigen Los Milagros Hotel.
Der Hazienda-Besitzer offeriert uns Wasser, Bier und sogar Tequila, alles kostenlos.
Abends nimmt er uns mit über die äusserst beeindruckende US/Mex. Grenze,
die bei uns einen sehr beklemmenden Eindruck hinterlässt (Zig-Überwachungskameras,
hohe Mehrfach-Stacheldrahtzäune, und überall bewaffnete Grenzpolizei).
Wir essen in Palomas "echt mexikanisch", realy spicy
🌶🌶🌶 🌶🌶,
und erhalten noch einen Eindruck wie Mexikaner in einem kleinen Dorf Samstagnacht feiern
😀!

Harleys in El Paso
Mexican Border with Motorcycle

El Paso Texas
El Paso TexasEl Paso

Hotel Los Milagros Columbus an der Grenze zu Mexiko
Hotel Los Milagros Columbus New Mexiko




White Sands National Monument New Mexiko

Unglaublich schön kann ich da nur schreiben!!! Tief beeindruckt blicken wir in die Weite und Stille.
Und während dessen die Sonne langsam am Horizont versinkt, haben wir noch immer nicht genug,
wie Schnee glitzert nun der Sand. Bei angenehmen 30Grad geniessen wir die fast mystisch
anmutende und schnell hereinbrechende Nacht.


White Sands NM
White Sands Dunes NM White Sands Dunes
White Sands Dunes  NM Sunset

Fortsetzung folgt.....

Weites Land

Gelbes Cowboyland soweit das Auge reicht, zwischen Albuquerque und El Paso


Albuquerque el Paso
Albuquerque El Paso

Fortsetzung folgt.....

Madrid NM

Auf einer Nebenroute der Route 66 zwischen Santa Fe und Albuquerque sind wir durch Madrid gefahren.
Früher war dieser Ort eine so genannte "Ghosttown". Heute leben hier ca. 150 durchgeknallte
(nett gemeint
😉) und teils ausgeflippte Personen, aber hauptsächlich Künstler 😀

The old Trading Post

Post Station Madrid New Mexiko

Maggie’s Shop - a must for every Harley ryder

Maggies Shop Madrid

old car in Madrid NM

Madrid NM

Rocky Mountains

Nach der 3tägigen Fahrt durch die Ausläufer der Rockys mit ihren Bergen und endlosen Weiten…..

San Juan Nationalforest

.....sind wir in der alten Westernstadt Canon City angekommen. Canon City ist eine US-amerikanische Kleinstadt im Bundesstaat Colorado. Sie liegt rund 150km südlich von Denver sowie 60km südwestlich
von Colorado Springs am Arkansas River. Wegen ihrer zwölf Gefängnisse trägt die Stadt auch den
Spitznamen Prison Capital (Gefängnishauptstadt). Eine Eigenart im Ort ist das Gefängnismuseum.

Canon City Colorado
Prison Museum Canon City

Dann: Ankunft in Santa Fe/New Mexiko!
Hotel La Fonda Santa Fe
Santa Fe New Mexiko
Cowboy Boots
IMG_5288 (1) - Arbeitskopie 2IMG_5384 (1) - Arbeitskopie 2

Fortsetzung der Reise folgt.....

Denver - Santa Fe - El Paso - Douglas - Brisbee - Tucson - Phoenix - Santa Barbara

Der Bär - the baer in Colorado
Wir haben's total vergessen, dass es sie gibt, die wilden Tiere! Noch nie in Leben hatten
Liebespflück's eine nähere Beziehung zu Bären. Am zweiten Morgen unserer Reise
(mit Ziel Seven Falls) stand er tatsächlich vor uns, der Schwarzbär, den wir bisher nur aus
Dokumentarfilmen kannten, aufgerichtet ca. 1,50m gross und nur in 2-3m Entfernung.
Gott sei Dank hatte er ebenso viel Angst wie wir, also drehten wir alle auf dem Absatz
um und gingen von dannen. Auf dem Rückzug gelang mir noch dieses Bild, vor Aufregung
nicht ganz scharf. Von nun an wussten wir, dass wir in der Wildnis angekommen sind.


The baer in Colorado

Fortsetzung folgt.....

Hochzeitszauber

Kostbare Momente haben Liebespflücks letzten Freitag erlebt.
Wir werden uns immer an das wunderschöne Fest erinnern
!

Hochzeitstisch

Glacier Trekking in Switzerland - Gletschertrekking Monte-Rosa-Hütte (2883m) im August 2016

Heute nehme ich Euch mit auf ein Gletschertrekking zur Monte Rosa-Hütte.
Unsere Gruppe mit Bergführer fährt morgens um 10.24 Uhr mit der Gornergratbahn nach Rotenboden.
Schon auf dieser gemütlichen Fahrt erhebt sich der schönste Berg der Welt vor unsern Augen.
Da staune ich immer wieder - atemberaubend!
Matterhorn in August 2016

Wir starten von Rotenboden und traversieren bei prächtiger Aussicht
😎
auf den Gornergletscher die Bergflanke.

Glacier Trekking in Switzerland 2016

Nun heisst es Leiter runter steigen und weiter gehts…….
Abstieg zum Gornergletscher

.....jetzt wird mir fast schwindlig und mein Puls erhöht sich schlagartig. Eine Gletscherspalte,
deren Tiefe ich nur erahnen kann, muss bewältigt werden und dies über einen schmalen, aus Latten
zusammen genagelten Holzsteg. Als Haltesicherung gibt es nur ein Seil.
Ups, bin ich schwindelfrei
🤔?
Hirn ausschalten und vorsichtig rüber, weder links noch rechts runter schauen.
Hinter dem Bergführer, dessen Ruhe sich wie immer auf Alle überträgt,
überqueren wir das Hindernis. Wow, geschafft!!!
Ueberquerung einer Gletscherspalte

Die Steigeisen sind montiert und ich bin bereit zur ersten Gletscherwanderung meines Lebens.
Imposant, ich freue mich riesig diese Bergwelt zu erleben!
Der steile Aufstieg zur grandiosen Hütte ist happig und bringt mich (inklusive dem schweren Rucksack)
an meine Grenzen. Die Gruppe spornt mich an und das Hoffen, dass es am folgenden Tag
nicht mehr so steil rauf geht, treibt mich an.
Monte-Rosa-Huette

Nachts finde ich nur wenig Schlaf und bin froh, dass um 04.45 Uhr Tagwache ist.
Matterhorn by night in August 2016

Morgenessen um 05.00 und um 06.00 Abmarsch über den Gornergletscher bis zur Gletscherzunge.
Ist diese Bergwelt rundherum prächtig und faszinierend und entschädigt 100x für den strapaziösen
Aufstieg vom Vortag.
Matterhorn early in the morning August 2016

An der Gletscherzunge erleben wir eine abenteuerliche „Abseilete“ 😓,
danach klettern wir nochmals einen steilen Hang hoch.
Tief unter uns liegt Zermatt und der Abstieg vor uns.
Wanderweg nach Furi Zermatt

Zwei sensationelle Tage gehen vorüber mit einer coolen, hilfsbereiten Gruppe und dem
besonnen, hoch professionellen Bergführer Martin Hostettler.
Dieses Wochenende behalte ich in allerbester Erinnerung!

Burg Hohenklingen, Stein am Rhein

Wieso auch in die Ferne schweifen, das Schöne liegt so nah!
10 Minuten entfernt von Zuhause frühstücken wir am Sonntagmorgen auf der
Burg Hohenklingen in Stein am Rhein und geniessen die Aussicht und Gesellschaft.


Stein am Rhein

Wieso auch in die Ferne schweifen, das Schöne liegt so nah!<br />10 Minuten entfernt von Zuhause frühstücken wir am Sonntagmorgen<br />auf der Burg Hohenklingen in Stein am Rhein und geniessen die Aussicht und Gesellschaft.

Wanderung im Ticino: Cardada - Cimetta

Nachdem wir uns auf der Aussichtsplattform Cardada satt sehen
an der wundervollen Sicht über den Lago Maggiore,
marschieren wir vom Hausberg Locarno’s los......
Viewing platform Cardada Switzerland
Lago Maggiore Switzerland

...vorbei an der Hütte Lo Stallone, wo wir nochmals die Aussicht geniessen. Weiter geht’s...
Lo Stallone Ticino Switzerland

...bis zur Cimetta-Hütte. Was wir hier in der Natur antreffen,
hat uns fast umgehau’n und wir fragen uns, ob dies
der Preis unserer heutigen Kommunikationsmöglichkeiten ist. Crazy!

Cimetta Ticino Switzerland


Bildschirmfoto 2016-06-28 um 15.36.55

Jazz Ascona war wieder mal grandios!
Vor allen beeindruckt haben mich diesmal
Frauenstimmen wie die von Aurora Nealand, China Moses
und Francesca De Vita mit der Band Soul Factory.
Ich freu mich jetzt schon auf 2017
😎🎤🎷🎺🎸🎹

Jazz Ascona

Und nochmals Sardinien! Sardinia again! Encore un fois la Sardaigne!

Wolkenballett

Es ist aus Afrika Signore Scirocco,
aus Frankreich Monsieur Mistral,
die an der Südspitze Sardiniens aufsteigende Feuchtigkeit aus
einer Lagune in ein herrliches Wolkenschauspiel verwandeln.

Mistral and Scirocco

Das Ende ist dramatisch für Monsieur Mistral.
Signore Scirocco übernimmt schlussendlich die Regie
und löst das während Stunden dauernde Schauspiel in Nichts auf.

Mistral

- es bleibt ein tiefblauer Abendhimmel!

Abenteuer in Sardinien - adventure in Sardinia - aventure en Sardegne

Angriff in den Dünen


An einem der wohl schönsten Orte in Sardinien wollten Liebespflücks bei phantastischer
Abendstimmung einige Fotos in den Weissen Dünen von Porto Pino schiessen.
Doch dann wurde fast auf uns geschossen!
Irgendwie hatten wir das Schild der militärischen Sperrzone anfänglich übersehen,


IMG_0392

bis plötzlich zwei bis an die Zähne bewaffneten Soldaten wild gestikulierend auf uns zu rannten und
uns freundlich, aber bestimmt aufforderten, die Dünen sofort zu verlassen, was wir dann auch befolgten.
Mit leicht aufgestelltem Nackenhaar genossen wir dann noch den Sonnenuntergang.


White Dunes Porto Pinto Sardegna

Les dunes de Porto Pinto en Sardegne

Sonnenuntergang weisse Duenen Porto Pinto Sardinien

Bella Sardegna

Kennt ihr Chia in Süden Sardiniens?
Weil Meer und Strand in Vor- und Nachsaison dort traumhaft schön sind,
fühlt ihr euch wie in der Karibik.
Der Flug von Zürich nach Cagliari dauert knapp 1 1/2 Stunden,
danach erreicht ihr Chia mit dem Auto in nur 50 Minuten.
Der Strand von Chia liegt euch zu Füssen, es riecht nach Salz,
eine leichte Brise streift eure Haut, ihr fühlt euch wie in den Ferien
😀!

Chia Beach Sardegna
Strand von Chia

Sardegna
Ich nenne sie Hawaii Beach

Bald zeig ich euch mehr Bilder!


Schwanensee

Vergangenen Freitag war es endlich wieder soweit, der Besuch im Zürcher Opernhaus!
Zusammen mit meiner Tochter betrat ich den prachtvollen Bau.
Oh wie war das schön! Das Ballett und die Musik von Tschaikowsky begeisterten uns!
Es sind Künstler, die mit einer unglaublichen Leichtigkeit über die Bühne fliegen,
ich hatte das Gefühl mit zu schweben!
Diese Aufführung macht süchtig!

Schwanensee
(Foto: Theater Dortmund)

Zoo Zürich

Von der Ente bis zum Tiger…..
Viel Zeit verbrachte Frau Liebespflück mit Familie auch dieses Jahr
im weitläufigen Zürcher Zoo.
Wir beobachteten, wir staunten und lachten. Dieser Besuch war ein Tagesausflug wert!
Leider ist an diesem Dienstag auch die 49jährige Elefantendame Druk gestorben.
Wie die anderen Elefanten von ihr Abschied nahmen hat niemand mitbekommen,
dies wär schon traurig gewesen, doch so konnten wir uns freuen über all die andern Tiere.

Zoo Zuerich

Tiger im Zoo Zuerich


Grindelwald

Bei Sonnenschein pur und Schneeverhältnissen wie im „richtigen“ Winter
verbringen wir im März eine Woche im Berner Oberland.
Auf First und Männlichen kurven wir die Hänge runter und gönnen uns
zwischendurch auch Ruhe in gemütlichen Berghütten.
Wie fast jedes Jahr bestaunen wir Eiger, Mönch und Jungfrau und können es kaum fassen,
welche Naturschönheiten uns die Bergwelt präsentiert.
Nach Traumtagen in Grindelwald „gehts zu Hause wieder los“.

Bilddatei First Cliff Walk
First Cliff Walk
First Grindelwald
Auf dem First
Bilddatei Eiger Nordwand Grindelwald
Eiger Nordwand

Ein Wochenende in Bergün - a weekend in Bergün, Switzerland

In diesem gemütlichen Ort kann man unternehmen,
was das Kinderherz und andere Herzen erfreut!
Das kleine Bergdorf ist wunderschön.
Freundlich, hilfsbereit und Ruhe ausstrahlend sind die Menschen hier.
Auch Frau Liebespflück fühlt sich wohl:
Ob beim Skifahren, beim Schlitteln auf der hervorragend präparierten
Albula-Passstrasse oder beim "Schlittschüele" auf der Natureisbahn.

Faire de la luge a Bergun

Skiing in Berguen

Berguen Switzerland

Natural ice rink in Berguen

Dream at Jökusarlon

Lichtstimmungen innerhalb einer Stunde

Jokusarlon en fevrier

Jokusarlon on February

Jokusarlon im Februar

Jokusarlon on February

Jokusarlon en Fevrier

Wonderful Iceland in February

Island February

Wonderful Island in February

Wonderful Island in February

Wonderful Island in February
Tomorrow I’ll show you photos from Jökusarlon!
Demain, je vais vous montrer des photos de Jokusarlon!

That's skiing!

Im Freudentaumel geniesse ich das Skifahren bei prächtigem Wetter in Scuol.
Mega cool würden es die ganz Jungen nennen, ich finds sensationell!
Ich verbringe einige Tage mit der Familie,
versuch's auch mit Alphorn spielen und bin begeistert „Musik“ zu hören!
Dann gönn mir noch eine süsse Köstlichkeit im Prui,
es sind Traumtage!

Skiing in the Swiss Alps

Nordische Winterträume - Nordic Winter Dreams - Rêves d’hiver nordique

Diese wunderschöne Schneelandschaft erlebten Liebespflück’s in Finnland!

Three tons of snow on the tree
Dieser Baum trotzt der Last von drei Tonnen Schnee.
Three tons of snow on the tree.
Trois tonnes de neige sur l’arbre.

Tomorrow i’ll show you an other nice picture
😉

Liebespflück in der Luft - Liebespflück in the air - Liebespflück en l’air

Bei glasklarer Sicht umrunden Liebespflück’s den Nussbaumer- und Hüttwilersee und „inhalieren“ die
intensiven Eindrücke der Natur. Wir schreiben den 27. Dezember, eigentlich könnte es -10° und 20cm
Schnee haben und die beiden Seen wären mit einer dicken Eisschicht überzogen.
Doch wie Vieles in diesem Winter ist Alles anders.
Wir geniessen die wärmende Sonne und Frühlingsgefühle, die Luft voller Liebespflück!

Nussbaumersee in Switzerland

Nussbaumersee
Am Nussbaumersee

Huettwilersee
Am Hüttwilersee

Natur im Dezember 2015

Zürich

Heute steigen die Liebespflück’s auf den Grossmünsterturm,
erfreuen sich an der Aussicht über die Stadt und ziehen die
wohl letzten warmen (18° am 19.11.15) Sonnenstrahlen dieses Jahres rein.

Zuerich in November

Zuerich en Novembre

And pumpkins again!

Zwei Gschpänschtli - two ghosts - deux fantôme


Ghosts

Kürbisfest Rudolfingen 2015
Pumpkin event 2015 in Switzerland
Festival de la citrouille en Suisse 2015


Über 1000 Kürbisse gibt es zu bestaunen in Rudolfingen!
Nur einige dieser Kunstwerke zeige ich Euch hier.
Der Andrang ist gross an diesem Wochenende,
zeigt sich doch die Nacht von der schönsten Seite.
Bei angenehmen Temperaturen leuchten die Lichter von allen Seiten,
an jedem Haus, aus allen Ecken,
und bringen die Augen von Gross und Klein zum staunen!

FullSizeRender

Kuerbiskronleuchter
Kürbis - Kronleuchter

....und nochmals herbstlich farbig!

Herbst

Herbst Rebe

Und weil’s so schön war, nochmals ein Bild.....vom Schätzlisee 😉

Herbst

Herbst - Autumne - Automne

Erster November - ein Herbsttag wie aus dem Bilderbuch!
Lustig ist es, wie wir durch den Wald rascheln und uns
die Laubbäume in ihrer bunt leuchtenden Farbenpracht beobachten.
So schön und lang anhaltend wie dieses Jahr erleben wir
den Herbst seit langem nicht mehr.
Und es soll noch eine ganze Weile so bleiben!

Autoumne

Automne

Frauenfahrt nach St. Gallen - woman drive to St. Gallen - voyage des femmes à Saint-Gall
Es war so schön, gemütlich und abwechslungsreich:

- Zur Stärkung ein köstlicher Capu in der Lockremise

- Besuch des Textilmuseums

- Fahrt mit dem Mühleggbähnli nach St. Georgen
Kurzer Marsch über der Stadt, vorbei an den Drei Weiern zum
Mittagessen im gemütlichen Restaurant Dreilinden

- Marsch in die Altstadt zu (wie könnt es anders sein) Kafi und Törtli im Kultcafé Roggweiler
Natürlich haben alle Vier noch den bekannten Chue-Flade (Biberfladen) gekauft,
den es nur zur Olmazeit gibt, mmmhhh.....und mit Butter schmeckt der Chue-Flade doppelt so fein

- Abends genehmigen wir uns noch eine Erfrischung in der Lockremise (weil’s uns dort so gut gefällt)


Lockremise Sankt Gallen

Lockremise Saint Gall
Lockremise in St. Gallen

Textilmuseum Sankt Gallen
Eingang im Textilmuseum St. Gallen

Badi Drei Weiern
Badi Drei Weiern

Kathedralentuerme Sankt Gallen
Marsch hinunter in die Altstadt

Herbst in Brigels - Autumn in Brigels - Automne à Brigels

3 Tage verbrachten Liebespflück's in der wunderschönen Bergwelt der Surselva.
Während Wanderungen durch bunte Wälder und grüne Alpweiden
hielten wir so manche Schönheiten als Erinnerung fest.
Faszinierend die farbintensive, wundervolle Jahreszeit!

Brigels

Brigels

Brigels

Vatikanische Gärten - Vatican Gardens -  Jardin du vatican - Giardini Vaticani

Bei einem Rundgang durch die beeindruckenden vatikanischen Gärten,
kamen die antiken Bänke gerade gelegen, um uns auszuruhen.
Dies war zwar nicht besonders bequem, aber beeindruckend schon,
auf diesen historischen Steinen ein Nickerchen zu machen.
Frau Liebespflück war überwältigt von der vielen alten Kunst
und freut sich auf die nächste Reise nach Rom.

Vatican Gardens

Jardin du vatican

Vatikanische Gaerten

Wanderung von Alp Sellamatt auf den Chäserrugg - Trip to Chäserrugg - une randonée en Montagne

Herrlich ist die Wanderung von der Alp Sellamatt auf den Chäserrugg!
Durch saftige Wiesen nehmen Liebespflück's den steilen Aufstieg zum Schibenstollsattel in Angriff, 
wo sie zwischen Nebelschwaden eine grandiose Aussicht auf den Walensee geniessen.

Aber Achtung: Nicht zu nahe an den Rand treten, es geht senkrecht runter!

Im Zickzack besteigen wir den Hinderugg, wandern weiter, und erreichen dann nach
3 Stunden Gesamtmarschzeit den neuen beeindruckenden Bau von Herzog & De Meuron. 

Toggenburg
Blick auf Säntis und Schafberg

Walensee
Durch das Guckloch Blick auf den Walensee

Herzog und De Meuron Chaeserrugg
Neues Bergrestaurant Chäserrugg

Herzog und De Meuron Chaeserrugg

Verzasacatal, Natur pur -valley Verzasca, pure nature - vallée Verzasca, pure nature

Sonogno valley Verzasca vallee Verzasca
Ganz hinten im Verzascatal verzauberte mich das romantische Dorf Sonogno.

River Verzasca
Der Marsch zurück zum Beginn des Tales führte vorbei an der jadegrünen und wilden Verzasca 
und war landschaftlich einzigartig und wunderschön.

Valley Verzasca Vallee Verzasca

Valley Verzasca

Vallee Verzasca
Manchmal erschienen die Wälder märchenhaft! Grund genug nach Feen und Zwergen, Räuberfiguren und
anderen Fabelwesen Ausschau zu halten. Ganz sicher werde ich dieses beeindruckende Tal wieder besuchen!


Stand Up Paddling

Früh morgens paddelt Frau Liebespflück mit einer Freundin raus auf den Pfäffikersee.
Die Stille wird nur unterbrochen von Gezwitscher der Wasservögel.
Beim paddeln rund um den See, spüren wir in den sanften Bewegungen,
wie viel Spass dieses Fitnesstraining immer wieder macht.
Wir geben „Gutsi“ und ein Sprung ins Nass erfrischt unsere Körper, Geist und Seelen!
War das wunderbar an diesem wiederum so heissen Tag.

Stand Up Paddling

Pfaeffikersee

Frühstück auf dem Säntis - breakfast on the Säntis - déjeuner au Säntis

Mit den Harleys cruisten Herr und Frau Liebespflück morgens um 06.30 Uhr auf die Schwägalp,
dies während 1 1/2 Stunden bei klarem Wetter und ziemlicher Frische.
Warum nur liebt Frau Liebespflück immer die Ausflüge in die Kälte (fragt sich Herr Liebespflück)?
Die frische Luft lässt Frau Liebespflück atmen - „einziehen“ - geniessen!
Und warm angezogen fühlt sich das Ganze noch viel besser an.
Mit der Säntisbahn auf dem Gipfel um 08.30 angekommen bot sich eine phantastische Aussicht!
Wieder einmal mehr staunten wir über die wunderbare Bergwelt!
Und auf der Fahrt runter zur Schwägalp konnten wir beobachten wie die grösste Schweizerfahne der
Welt, 80 x 80m, von Profikletterer an die Felswand montiert wurde. Genial!

Blick auf den Rotsteinpass vom Saentis
Blick zum Rotsteinpass

Blick auf die Churfirsten vom Saentis
Blick zu den Churfirsten

Blick auf den Schaefler und den Seealspsee
Blick auf den Schäfler und den Seelalpsee

Blick auf die Schwaegalp vom Saentis
Blick auf die Schwäpalp hinunter

Groesste Schweizerfahne der Welt
Die grösste Schweizer Fahne der Welt, 80 x 80m, wird montiert und entrollt

Groesste Schweizer Fahne der Welt 80 x 80m

St. Gallen - Saint Gall - Saint-Gall

In meiner schönen Heimatstadt St. Gallen
tratschte und quatschte und lachte ich mit
meiner „uralten“ Schulfreundin während Stunden....
Viele Ideen für Ausflüge schwirrten in unseren Köpfen rum
und wir sind sicher, es wird uns weiterhin nicht langweilig sein.
Danke für die unterhaltsamen Stunden!

St. Gallen - Saint Gall Switzerland

Wanderung im Alpstein - hike in the Appenzellerland in Switzerland -
une
randonnée dans le Pays d'Appenzell

Wandern im Appenzellerland ist für Frau Liebespflück zurückkehren in die Kinds- und Jugendzeit.
Frau Liebespflück kann sie nicht zählen, die vielen Wander- und Skitage,
die sie in dieser lieblich hügeligen und auch bergigen Gegend verbracht hat.
Und immer waren die Ausflüge und Ferien einmalig, obwohl das Wandern die Kinderherzen nicht immer erfreute.
Die Tour mit Frau Nachbarin vom gestrigen Tag durch saftige Alpweiden sah so aus:
Wasserauen - Seealpsee - Altenalp- Schäfler - Ebenalp - Wasserauen
5 1/4 Stunden wandern bei knallblauem Himmel, hat das gut getan! 
Es war steil, es war heiss, es war anstrengend!
Oben angekommen.....da waren sie.....da strömten sie.....die Glücksgefühle!

Hike in the Appenzellerland in Switzerland

Une randonée dans les Pays d'Appenzell

Sardinien Juni 2015

Seele baumeln in Chia im Süden Sardiniens 😎
Bei strahlendem Wetter verbringen wir eine Woche an diesem grandiosen Strand.
Feiner Sand und türkisblaues Wasser laden uns täglich zum Baden ein bei einer
Wassertemperatur von erfrischenden 22Grad.
Abends ist natürlich Cucina sarda angesagt: 
Cozze, Vongole, Pesci, Pastasciutta, Carne, Pecorino, Sorbeto mit feinstem Limoncello, Gelati…..
Ichnusa, Rocca Rubia (ein wunderbarer sardischer Wein, der vorwiegend aus Carignano-Trauben
hergestellt wird) und mein heiss geliebter Mirto
😃
Nach 7 Tagen heisst es leider: Arrivederci Sardegna! 

Sandstrand Chia Sardegna

Sandstrand Chia Sardegna

Cucina sarda

Flamingos Lagune Chia Sardegna

Flamingos in der Lagune bei Chia Sardegna........

Römerstadt Vindonissa

Römisches Leben, vor Jahrzenten in der Schule gelernt,
habe ich heute in Vindonissa „reanimiert".
Mit der Schulklasse meiner Tochter besuchte ich die einstige Römerstadt und
staunte von Neuem wie anders das Leben damals war.

Vindonissa-Museum

Vindonissa-Museum

Vindonissa Amphitheater

Oslo Ende Mai 2015

Meine Kinder schenkten mir zum Geburtstag ein Städtetrip nach Oslo!
Frau Liebespflück freute sich riesig darüber, da sie den Norden über alles liebt…...
Beeindruckende Architektur und herrschaftliche Villen und schweizerischer als schweizerisch sauber………
Der Besuch des Munch Museums war spannend und ich fragte mich, warum wohl schreit „der Schrei“……..
Vom Essen schwärme ich normalerweise nur im Süden, das war diesmal anders, 
wir haben immer hervorragend gegessen, Kompliment liebe Norweger!
Meine Kinder, ich danke Euch nochmals herzlichst für die unvergessliche Reise!

Oper Oslo

Hafenathmosphäre Oslo

Skulpturenpark Oslo

Pfingsten 2015

Wieder einmal mit Freunden auf Ibiza!

Altstadt Ibiza

Strahlendes Wetter, viel gelacht und fein gegessen
im romantischen La Scala in der zauberhaften Altstadt von Ibiza!

La Scala Ibiza

La Scala Ibiza


Altstadt Ibiza im Sonnenuntergang


Beach Ibiza

Schrecklich - schaurig und doch irgendwie schön und faszinierend!
Gewitter am 13.05.2015.....
Es zuckt und blitzt und kracht um unser Haus!

Gewitter und 13.05.2015

Gewitter am 13.05.2015

Gewitter am 13.05.2015

Heute ist es soweit!
Habe nicht nur Herzklopfen, habe Herzrasen!
Wahnsinn......auf zur ersten Harleyfahrt!


Harley Davidson Traum ist in Erfüllung gegangen!

Geburtstagsgeschenk

3 liebe Damen schenkten mir zum Geburtstag etwas sehr Wertvolles - Zeit!
Sie luden mich ein auf einen Trip nach Basel. Dort durfte ich mir Stoff aussuchen,
feines Essen bestellen, lädele und fötäle, usw, usw.....
Obwohl das Wetter nicht ganz mitspielte, verbrachten wir
gemütliche und lustige Stunden. Liebe Weiber - nochmals herzlichsten Dank!
Ich freue mich schon auf unsern nächsten Städtetrip, wo bestimmt auch wieder Einiges los ist.
Hoffentlich treffen wir unser Ziel und steigen zur rechten Zeit in den richtigen Flugi ein!!!!
Eure Frau Liebespflück

Kleiderstoff

Guestbook:
Hallo Frau Liebespflück
Schön, dass es Dir gefallen hat - mir auch Happy! Schauen wir mal, wo es uns das nächste Mal hin schlägt.
Übrigens wollen die Damen dann sehen, was aus dem schönen Stoff geworden ist Happy.
Guten Abend und lieben Gruss

Wie das duftete an der Thur am heutigen Karfreitag!
Während wir gemächlich durch den Bärlauchteppich schlenderten
und uns an der spriessenden Natur erfreuten, 
begegneten wir - „uiuiui“ - einem Krokodil, und auch ein Biber hinterliess seine Spuren.


Thur

Fruehling an der Thur

Krokodil an der Thur

Biber an der Thur

Guestbook:
Heieiei! Das sieht ja gefährlich aus Happy! Zum Glück bist Du wieder zurück....Grüsse Katharina


Zum ersten Mal in diesem Jahr sitze ich in meinem Garten und trinke Kaffee. 
Ich geniesse die wärmende Sonne und ein feines Lüftchen streicht mir durchs Haar. 
Es ist Frühling - ich freue mich!

Tulpenstrauss

Grindelwald im März 2015

Skifahren während Tagen mit Sonnenschein pur!
Das war einfach nur genial!

Schweizerfahne vor Wetterhorn

Gletscher am Eiger

Ziegen in Grindelwald

Eiger im Abendgluehn


Skilager 5./6. Klasse Primarschule im Zürcher Weinland, Februar 2015

Frau Liebespflück freute sich, ein lustiges und spannendes Lager mit 48 Kindern mitzuleiten! 
Danke Kids für Euer Mitmachen beim Skifahren, beim Ämtli erledigen, an den Spielabenden,
am skifreien Nachmittag, am Abend auf Bärensuche, usw. usw.

Eisweg Engadin

Skilager Sent

Skilager Sent

Island im Februar 2015

„Du willst wirklich im Winter nach Island“? Das war die Reaktion meiner Freunde, als ich erzählte,
dass ich im Februar nach Island reisen möchte. Dort sei es doch nur kalt und dunkel
war die allgemeine Meinung. Aber Island überrascht, es war zwar kalt und nass,
aber ebenso faszinierend wie schön! Wanderungen am verschneiten Wasserfall, 
am schwarzen Strand und im Geysirgebiet, sowie der Genuss der blauen Lagune
gehörten zu den Höhepunkten unserer einwöchigen Kurzreise durch den Süden Islands.


Freitag (13.02.)
Wir landen in den Sonnenuntergang von Keflavik. 


Island im Winter


Samstag (14.02.)
So lange haben Frau Liebespflück und Gemahl noch nie in einer Waschanlage verbracht.
Es regnete quer während der Autofahrt von Reykjavik nach Vik. Aussteigen war wohl möglich,
durchnässt war man nach 2 Minuten.

Regen Island 2015
 

Sonntag (15.02.)
Den schwarzen Strand von Vik knipsten wir bei einzigartigen Stimmungen und einem aus nachtschwarzen
Regenwolken explodierenden Sonnenaufgang.

Vik in Island

Vik in Island, schwarzer Strand

Sonnenaufgang Island

 
Und dann, am späten Nachmittag des selben Tages, erfüllte sich Frau Liebespflücks grosser Wunsch,
einmal die smaragdfarbenen und die in hundert verschiedenen türkisblau leuchtenden Gletscherabbrüche
zu erleben. Trotz der eisigen Kälte (gefühlte - 13 Grad) an der Jökusarlon Lagune war Frau Liebespflück
begeistert und ganz entzückt. Ich stehe, staune und geniesse! 

Joekusarlund Lagune im Winter

Joekusarlund Lagune im Winter

Joekusarlund Lagune im Winter


Am Ende des Tages erreichten wir Höfn, ein schmuckes, kleines, aufgeräumtes Hafenstädtchen
im Südosten der Insel. Ich glaube - hier geht's den Leuten gut.

Höfn im Februar 2015


Montag (16.02.)
Nachdem sich gestern die Landschaft vor allem in dem Farben grau, gelblich und braun zeigte,
war heute Morgen alles weiss überzuckert.


Island


Dienstag (17.02.)
Es ist einfach nur grandios! 
Meer, Strand und Schnee, genial dies zu bewundern!

Vik im Winter


Mittwoch (18.01.)
Auf der Fahrt nach Reykjavik kann ich's nicht lassen noch ein Pony zu knipsen. 

Islandpony


Donnerstag (19.02.)
Reykjavik: Überschaubare Altstadt........neben vielen guten Kaffee's und Restaurants, in denen man ausgezeichnet
essen kann, hinterlässt die Stadt bei Frau Liebespflück einen leicht provisorischen Eindruck.
Vielleicht war ich nach der phantastischen Natur, die wir auf der Reise durch den Süden von Island erlebten,
etwas zu anspruchsvoll.

Reykjavik

Züri Zoo

Besuch im Zoo bei meinen Lieblingen, sie sind blitzschnell im Wasser, drollig und etwas tolpatschig
an Land - und sie lieben die Kälte, genau wie Frau Liebespflück!

Pinguine im Zoo Zürich
Pinguine im Zürcher Zoo

Scuol 2015

Bildschirmfoto 2015-02-01 um 14.21.33

Weiss und Blau verzauberten mich gestern in Scuol. Mit Tochter und ihrem Freund sauste
Frau Liebespflück die traumhaften Hänge hinunter, da können wir wirklich nur singen:
So ein Tag, so wunderschön wie heute.............so ein Tag, ......!!!!!!!!!!

Scuol im Winter 2015

Restaurant Prui Scuol